Melanie Brosowski Autorin

Das Alien

Ich saß grad im Sessel und schaute so fern
Ne langweilige Doku über die Schweizer Stadt Bern
Als plötzlich ein Schimmern das Zimmer erhellte
Und die sengende Hitze die Decke wellte.

Typisch Star Trek oder Eine Folge in Kürze

Die Kiste läuft, der Vorspann flimmert,
die hohe Frauenstimme wimmert.
Die Enterprise, die hängt am Faden
Spezialeffekte ohne Gnaden.

Rote Hemden sind tote Hemden

Zehn Crew-Mitglieder mit roten Hemden
Was stellt ihr euch vor, wie die wohl enden?

Lonely Christmas - Eine "Star Trek"-Weihnachtsgeschichte


Mary Cartwright war die Letzte, die sich vom Planeten Rivas IV an Bord der Enterprise beamen ließ. Sie war voll bepackt mit Geschenken und wäre fast die Stufen der Transporterplattform hinuntergestolpert, wenn Scotty sie nicht rechtzeitig gestützt hätte.

Helau! Helau! Und "Star Trek" Alaaf!

Einmal im Jahr ist Narrenzeit
Auch auf der Enterprise ist man lustig und breit
Scotty hängt über der Reling des Maschinenraums
Und kotzt in die Überreste eines Weihnachtsbaums

Ein leichter Wind kam auf. Die Kühle der Nacht kroch durch seine Kleidung und er wusste, in spätestens einer halben Stunde würde er vor Kälte zittern. Doch statt wieder rein zu gehen, in die behagliche Wärme seines Quartiers, streckte er die Hand gen Himmel aus. Fast hatte er das Gefühl, einen der besonders hell leuchtenden Sterne dort oben berühren zu können. Aber es war nur eine Illusion. „Die Welt ist hohl und ich habe den Himmel berührt!“

Qs Weihnachtserlebnis
Frei nach Theodor Storm

Von drauß' vom Weltall komm ich her,
ich muss euch sagen, es weihnachtet sehr.
Denn wisst ihr, was ich gestern gesehn,
im Delta-Quadranten, bei Riegel 10?
Den Kirk mit seiner Enterprise,
blankgeputzt, poliert und schneeweiß!